Pilotprojekt am Käthe-Kollwitz-Gymnasium

"Ausbildung in zwei Muttersprachen"

Seit 2014 bietet das Städtische Käthe-Kollwitz-Gymnasium in München das Pilotprojekt "Ausbildung in zwei Muttersprachen" mit der Kombination Deutsch/Französisch an.

Für die im September beginnenden Kinder gibt es eine kleine Änderung:
Ab der 6. Klasse werden die Muttersprachler im Fach Französisch von einer muttersprachlichen Lehrkraft in einer eigenen Gruppe parallel zum Unterricht der 2. Fremdsprache unterrichtet, so können sie sowohl den neusprachlichen als auch den naturwissenschaftlichen Zweig wählen. In allen anderen Fächern nimmt die Gruppe weiterhin am normalen Unterricht in deutscher Sprache teil.Allerdings wird nur das bayerische Abitur abgelegt, eine Vorbereitung auf das AbiBac ist nicht gegeben.

Zusätzliche Hinweise:

  • Der Lehrplan orientiert sich am programme der sixième.
  • Im Zeugnis wird die Teilnahme am "Pilotprojekt "Ausbildung in zwei Muttersprachen" vermerkt.
  • Um in das Projekt aufgenommen zu werden, ist neben dem gültigen Übertrittszeugnis eine Prüfung der französischen Sprache (schriftlich und mündlich) auf muttersprachlichem Niveau notwendig.

Die Einschreibung an dem Käthe-Kollwitz-Gymnasium für die künftigen 5. Klassen im Schuljahr 2017/18 findet am 10.5.2017 im Zeitraum zwischen 8.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr statt.

 

Weitere Informationen unter: kkg.musin.de