© Hélène Badault
2. März 2018
20:00 Uhr
5.00 €

La Compagnie des Camaïeux: Musset-Abend - Un Caprice

Institut français Salon bleu, 1. Stock Kaulbachstraße 13 80539 München
Kaulbachstraße 13
80539 München
2. März 2018
20:00 Uhr
5.00 €

Die Compagnie des Camaïeux lädt Sie zu einem Abend mit Alfred de Musset ein: "Un Caprice". Die Ehrbarkeit einer Frau triumphiert über die Verführungskünste eines Mannes. Dieses Thema wird mit Esprit und Humor aufgezeigt.

Einem leichtsinnigen Ehemann wird von der besten Freundin seiner Frau eine Lektion erteilt.

Darsteller: Hélène Badault, Matthieu Charpentier, Héloïse Szabo 

Regie: Françoise Höcherl, Grafik: Hélène Badault

Kostüme: Anne-Cécile Godrie

Reservierungen:

Compagnie des Camaïeux, Tel. 089 / 64 49 10, renseigenements@lescamaieux.de

oder Institut français, christine.barkhausen@institutfrancais.de, Tel. 089 / 28 66 28 36.

Mit freundlicher Unterstützung des Institut français München.

 

Alfred de Musset wurde 1810 in Paris geboren. Schalkhaftes Kind der Romantik, ist er auch Dichter großer Schmerzen. Er hatte eine Bewunderung für klassische Kunst und Spott über romantische Extravaganzen. Seine schmerzhafte Leidenschaft für George Sand hat zur Reifung seines Genies beigetragen. Er teilt sein schriftliches Werk zwischen einer Gedichtesammlung und seinen Theaterstücken. Die bekanntesten davon sind "On ne badine pas avec l'amour" („Man scherzt nicht mit der Liebe“) und "Lorenzaccio", eines der Meisterwerke romantischer Dramen. Im Lauf der fruchtbarsten Jahre seines Schaffens (1835-1840) veröffentlicht Musset noch Komödien, darunter "Un Caprice", ein echtes Schmuckstück an Schreibkunst und Feinsinnigkeit. Musset stirbt 1857 einsam, völlig erschöpft durch Sorgen, Drogen und Krankheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag 22 Jun 2018 -
16:00 bis 23:30