Lucky Comics, 2019. All Rights Reserved – by Mawil
4. Juni
23. Juni 2019

Beginn: 19:00 Uhr  |  End: 19:00 Uhr
Eintritt frei

Ausstellung von Mawil: Lucky Luke sattelt um

4. Juni
23. Juni 2019

Beginn: 19:00 Uhr  |  End: 19:00 Uhr
Eintritt frei

Zum Comicfestival München zeigen wir im Institut français eine Zusammenstellung von Originalseiten aus Lucky Luke sattelt um. Wir freuen uns sehr darauf, dass Mawil am 4. Juni um 19 Uhr zur Vernissage kommt!

Wie in seinem großartigen Comic Kinderland zu erfahren war, wuchs Mawil in der DDR auf. Trotzdem kam er schon recht früh mit Lucky Luke in Kontakt und zeichnete den Cowboy, der schneller als sein Schatten zieht, aus einem Heft ab, das die Oma eines Freundes im doppelten Boden eines Westpakets nach Ostdeutschland schmuggelte.

Jetzt setzte Mawil für die Egmont Comic Collection eine Hommage an Lucky Luke in Szene. Er trennt den Cowboy von seinem Gaul Jolly Jumper und lässt ihn den Wilden Westen zur Abwechslung einmal per Drahtesel erkunden.

Genau wie einst beim großen Lucky-Luke-Autor René Goscinny basiert auch seine spaßige Geschichte auf Tatsachen, denn bereits zu Ende des vorletzten Jahrhunderts kamen auch in den USA Fahrräder in den Handel.

Lucky Luke sattelt um erzählt davon, wie der Unternehmer Albert H. Overman – als Konkurrenz zu den bereits etablierten Hochrädern – versucht Fahrräder in der heute üblichen Bauart auf den Markt zu bringen. Im Comic gipfelt das in einer abenteuerlichen Fahrradtour quer durch die USA und schließlich in ein turbulent inszeniertes Wettrennen.

Genau wie Matthieu Bonhomme und Guillaume Bouzard bei den beiden zuvor entstandenen Hommage Bänden Der Mann, der Lucky Luke erschoss und Jolly Jumper antwortet nicht, wurde auch Mawil die Möglichkeit gegeben, seine ganz eigene Version von Lucky Luke zu zeichnen. Davon macht er ausgiebig Gebrauch. Mawils sehr individuelles Figurendesign und seine plastisch-bunten Farben passen gut zu einer Geschichte, die statt auf Dialogwitz auf rasante Inszenierung setzt. Wer erlebt hat, wie visuell aufregend er in Kinderland ein Tischtennis-Match umsetzte, hat schon eine schwache Vorstellung davon, wie Mawil es krachen lässt, wenn ihm der komplette Wilde Westen als Spielwiese zur Verfügung steht!

Vernissage am Di., den 4. Juni um 19.00Uhr mit dem folgenden Programm :

- 19:00 Begrüßung Thomas Vautravers, Leiter des Instituts français und Heiner Lünstedt, Leiter des Comicfestival München

- 19:05 - 19:35 Talk mit Mawil. Moderation von Herrn Lünstedt

- 19h35 – 19h45 „Making of“

- 19h45 - 20h15 Umtrunk und Eröffnung der Ausstellung 

- 20h15 -20h45/21h15 Signierstunde 

Finissage, am So., den 23. Juni vom 17:30 bis zum 19:00 mit Mawil.

Öffnungszeiten der Ausstellung : vom montags bis donnerstags von 10.00Uhr bis 19.00Uhr und freitags on 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Während des Comicfestivals München (20.06 -23.06) ist die Ausstellung täglich von 10.00Uhr bis 19.00Uhr geöffnet.

Eintritt frei

Ort: Institut français München (Kaulbachstr. 13)

In Zusammenarbeit mit dem Comic Festival München und dem Verlag Comic Collection Egmont

Während des Comicfestivals wird eine Autorenbegegnung mit Mawil und Achdé um die Figur von Luky Luke im Institut français am Samstag, den 22. Juni von 17.30Uhr bis 19.00Uhr stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch 17 Apr 2019 - 10:00 bis Sonntag 08 Sep 2019 - 17:00
Montag 29 Jul 2019 - 09:00 bis Freitag 13 Sep 2019 - 17:00
Freitag 27 Sep 2019 - 19:00