Europa denken und leben 2016/2017

Im Januar 2016 hat das Institut français München die Reihe „Europa denken und leben/Penser et vivre l’Europe“ ins Leben gerufen. Es handelt sich um Vorträge, Lesungen, aber auch Konzerte und Kunstausstellungen, in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus München und mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft oder der Europäischen Bewegung und anderen institutionellen Partnern wie dem Institut für Zeitgeschichte München.Es reihen sich Vorträge, Lesungen, Konzerte und Debatten zum Thema Europa und die Rolle Deutschlands und Frankreichs in Europa aneinander, untereinander ergänzend und hochrangig.

 

Mit Themen wie „Deutschland und Frankreich – Der Neustart des europäischen Motors“ von und mit den Autoren Philippe Gustin und Stephan Martens, „Aktuelles zum deutsch-französischen Verhältnis“ der Journalistin Cécile Calla, „Verständigung und Versöhnung nach dem Zivilisationsbruch?“ von und mit den Autoren Corine Defrance und Ulrich Pfeil unter Mitwirkung des Instituts für Zeitgeschichte München und der Versöhnerkirche der KZ-Gedenkstätte Dachau, „Le couple franco-allemand et le projet européen“ von und mit dem Autor Pierre-Emmanuel Thomann über die geostrategischen Aspekte des Agierens Deutschlands und Frankreichs bei der europäischen Integration und „Frankreich auf dem rechten Weg?“ des Süddeutsche Zeitung-Korrespondenten in Paris Christian Wernicke wurde ganze Arbeit für die Wertschätzung sowohl der gemeinsamen Rolle Deutschlands und Frankreichs in Europa als auch für das Erhalten und Weiterentwickeln der Europäischen Integration geleistet.

Veranstaltungen im Rahmen der Reihe „Europa denken und leben“:

24. Oktober 2016 - 20.00 Uhr: Lesung Gilles Kepel im Literaturhaus

"Terror in Frankreich - Der neue Dschihad in Europa"

Zusammenarbeit vom Literaturhaus München, dem Kunstmann Verlag und dem Institut français München

Veranstaltungsort: Literaturhaus München

11. November 2016 17.30 Uhr: Konzertlesung Lyrik von 1871 bis zur Gegenwart

Anlässlich des 98. Jahrestages des Waffenstilstandes des Ersten Weltkrieges tragen Julien Thorel und Eva-Maria May deutsche und französische Lyrik und Klavierwerke vor.

Veranstaltungsort: Institut français München

14. November 2016 - 19.00 Uhr: Vortrag und Diskussion mit Hans Stark und Rémi Lallement

Die beiden hochkarätigen Wissenschaftler stellen die Frage "Der Brexit - Welche Herausforderungen für Deutschland und Frankreich?".

Veranstaltungsort: Institut français München

22. November 2016 - 19.30 Uhr: Vortrag und Diskussion mit Bernard Jacon

Der französische Geschäftsmann Bernard Jacon referiert zum Thema „Frankreich - ein gesegnetes Land?“.

Zusammenarbeit von der Deutsch-Französischen Gesellschaft für Oberbayern und dem Institut français München

Veranstaltungsort: Institut français München

10. Dezember 2016 - 18.00 Uhr: Konzert Duo Millefleurs

Deutsch-georgisches Klavier-Saxophonduo

Crossover, Klassik und Folklore

Veranstaltungsort: Institut français München

20. Januar 2017 - 15.00 Uhr: Konzertlesung Lyrik zum Thema Freiheit

Julien Thorel als Rezitator, Eva-Maria May am Klavier und Klaus Kämper am Cello tragen Lyrik und Musik zum Thema Freiheit vor.

Veranstaltungsort: Institut français München

20. Januar 2017 - 17.00 Uhr: Vernissage zur Ausstellung "Tête à Tête - Kopf an Kopf"

Ausstellung vom 20. Januar bis 13. Februar 2017

Deutsche und französische Zeichner zwischen Satire und Literatur

Ausstellungsort: Institut français München

2. Februar 2017 - 18.00 Uhr: Eröffnung "Französisches Jahr"/"Année de la France"

Eröffnung "Französisches Jahr"/"Année de la France"

Bauwerk Europa: Frankreich und Deutschland – die Zukunft der Gründerväter

Podiumsdiskussion mit Corine Defrance & Johannes Willms

Veranstaltungsort: Literaturhaus München

11. Februar 2017 - 17.00 Uhr: Konzertlesung "Pariser Impressionen"

3. Edition der Reihe von Konzertlesungen

Lyrik vorgetragen von Julien Thorel, das Klaviertrio Eusebius (Klavier Eva-Maria May, Geige Corinna Desch, Cello Klaus Kämper) spielt Debussy, Ravel und Bach

Veranstaltungsort: Institut français München

11. Februar 2017 - 18.00 Uhr: Musikalischer Streifzug durch Europa

Duo für Klavier und Geige: Jelena Stojkovic und Sebastian Caspar

Mozart, Say, Ravel, Grieg

Veranstaltungsort: Institut français München